Messtechnik

Ein Schwerpunkt des Labors Verbrennungsmotoren ist die Entwicklung und Anwendung neuer Messverfahren und –methoden. Im Labor wurde unter anderem ein neues Messverfahren entwickelt, das online eine Analyse der Schmierölverdünnung bei Verbrennungsmotoren ermöglicht.

Das Online-Messverfahren setzt sich aus drei Teilprozessen zusammen:

  • Entnahme der Ölprobe aus dem Motor
  • Analyse der Ölprobe
  • Berechnung des Kraftstoffanteils der Ölprobe

Dieses Messverfahren ermöglicht die Analyse der Schmierölverdünnung am Motorenprüfstand und am Versuchsfahrzeug, kann verschiedene Einflussgrößen auf die Schmierölverdünnung untersuchen und lässt Rückschlüsse über das Kraftstoffein und –austragsverhalten zu.

Die Vorteile der Messtechnik sind seine kurzen Messzeiten durch hohe Präzision und niedrige Nachweisgrenzen, die unmittelbare Beurteilung des Kraftstoffanteils im Motoröl und die damit verbundenen verkürzten Motorprüfstandszeiten im Vergleich zu herkömmlichen Methoden.

Zur Gesamtanalyse der Kraftstoffkomponenten kann ein Flammenionisationsdetektor (FID) eingesetzt werden. Eine selektive Analyse einzelner Komponenten ist in der Kombination mit einem Massenspektrometer (MS) möglich.

© 2016 Combustion Engines and Emission Control Laboratory. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme